Ferienpass 2020

Corona wirbelt alles durcheinander. So ist die Frage auch berechtigt: Wird es einen Manchinger Ferienpass geben? Im Grunde ja, doch er wird etwas anders aussehen in diesem Jahr. Auch wird es den Pass nicht als Heft, sondern online auf der Homepage der Marktgemeinde Manching geben. „Dies gibt die Möglichkeit, dass auf Veränderungen wie Lockerung oder Verschärfung der Anforderungen flexibel reagiert werden kann“, so das Ferienpass-Team.

Da es für Veranstaltungen der Vereine große Hygieneauflagen gibt, können diese nicht wie gewohnt mitmachen. Andere Vereine, wie die Feuerwehren, müssen sich auf ihre Kernaufgaben in diesen schwierigen Zeiten besinnen und müssen die „Image-Werbung“ hintan stellen.

Einzelne Vereine werden sich doch der Herausforderung stellen, wie z. B. die MBB-Tennisabteilung. Es wird Teilnahmebeschränkungen geben, sowie ein verbindliche Anmeldung und begrenzte Teilnehmerzahl.

Deshalb wird auch z. B. die Bibliothek statt Spielenachmittage, Bastelmaterial anbieten und zwar, jede Woche am Dienstag, ein Neues. Das Bastelpaket kann unentgeltlich abgeholt werden und dafür gibt es auch einen Stempel in das Stempelfeld. Das Museum wird sich beteiligen, ebenso wie andere Organisationen.

Das genaue Programm wird pünktlich zu Ferienbeginn veröffentlicht. Weitere Anregungen, Angebote und Vorschläge greift das Ferienpassteam gerne auf. „Wir sind sicher, dass Kinder wie Eltern Verständnis dafür aufbringen und die Bemühungen aller Beteiligten würdigen“ zeigt sich das ehrenamtliche Ferienpass-Team überzeugt.