Ramadama 2018

Zum mittlerweile 22. Mal bereits fand am Samstag, den 17.03.2018 die große, alljährliche Ramadama-Aktion im Landkreis Pfaffenhofen statt. Dabei beseitigen freiwillige Helferinnen und Helfer Abfallablagerungen aller Art in Wald und Flur sowie an Straßenrändern. Dass solche bürgerschaftlichen Aktivitäten wichtig sind, haben die letzten Jahre gezeigt. „Wir wollen, durch solche Aktionen das Umweltbewusstsein der Bevölkerung, insbesondere der Kinder und Jugendlichen jährlich aufs neue schärfen“, so Landrat Martin Wolf.

Leider war die Beteiligung heuer nicht so zahlreich, wie in den letzten Jahren, dafür sorgte auch das kalte Wetter. Dennoch fanden sich einige Mitglieder, die gemeinsam mit anderen Oberstimmer Vereinen den arglos am Strassenrand entsorgten Müll, wie Getränkedosen, Verpackungen oder Zigarettenschachteln einsammelten. Wir sorgten dabei wie jedes Jahr wieder für saubere Wegesränder entlang der B13. Nach getaner Arbeit stärkten sich alle Teilnehmer im Feuerwehrhaus, bei Wiener, Brezen und Getränken, die der Markt Manching für alle Helfer gespendet hat.

Unser Dank gilt auch dieses Jahr wieder unserem Bulldog-Fahrer, dem Bauer Done, der uns sicher den ganzen Vormittag begleitet hat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.