„Glücklich und gesund erwachsen werden“

Round Table 96 Ingolstadt und der Elternkreis Ingolstadt laden herzlich zu dem Informationsabend „Glücklich und gesund erwachsen werden“ ein.

Sie werden die Möglichkeit haben, sich mit dem Fachreferenten des Klinikums Deggendorf, Herrn Oberarzt Dr. Roland Ebner, Suchtexperte, systemischer Familientherapeut, rund um das Thema „Suchtprävention im Alltag“ offen auszutauschen.

Suchtprävention als gesellschaftliche Aufgabe hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Vor allem seit man erkannt hat, daß die Suchtkrankheit nicht nur das Problem einer Minderheit ist, sondern weit verbreitet in allen sozialen Schichten und gesellschaftlichen Bereichen vorkommt. Suchterkrankungen lösen großes persönliches Leid aus und verursachen nicht zuletzt auch immense volkswirtschaftliche Kosten.

Round Table 96 Ingolstadt ist als Serviceclub in der Region seit mehr als 40 Jahren aktiv. Eines von fünf Kernelementen der Ziele von Round Table ist die Stärkung des Bewußtseins, dass jeder Verpflichtungen gegenüber der Allgemeinheit hat. “Wir wollen die Menschen unserer Region mit dieser neuen Inforeihe für gesellschaftliche Themen sensibilisieren. Wenn jeder nach diesem Abend mit offeneren Augen durchs Leben geht, haben wir unser Ziel erreicht. Wir freuen uns auf Eltern, Großeltern, junge Erwachsene, Jugendliche und alle Interessierte“, so berichtet der Organisator der Inforeihe, Ferdinand Meier, selbst Mitglied des Round Tables 96 Ingolstadt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.